Neues Auto mit "Luft-Antrieb"  

(Artikel aus der Tageszeitung ÖSTERREICH vom 26.03.2007)

 

Benzin und Diesel sind bekanntlich total "out", und auch Hybrid-Autos sind nicht mehr der letzte Schrei in Sachen Öko. Echte Umweltliebhaber sollten sich lieber jetzt schon um einen MiniC.A.T bemühen - das erste Auto, das mit reiner Luft fährt!

Das Konzept klingt eigentlich recht simpel: Im Boden des Air Car sind drei Pressluft-Behälter aus Kohlefaser untergebracht, die komprimierte Luft speichern. Der Motor - eine Spezialentwicklung aus Aluminium - wird dann nur durch Luftdruck bewegt - ähnlich wie ein Presslufthammer oder andere mit Luftdruck betriebene Bauwerkzeuge.

     

Reichweite noch etwas begrenzt

 

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von rund 110 km/h bietet der MiniC.A.T sogar mehr als ausreichend Power für Überlandfahrten. Die Reichweite des derzeitigen Modelles ist mit rund 200 km allerdings noch etwas eingeschränkt. Für den typischen Pendler sollte das aber auch reichen.

Das beste ist aber, dass das Air Car überhaupt keinerlei Emmissionen ausstößt. Aus dem Auspuff kommt reine, warme Luft. Rechnet man die Energie mit ein, die benötigt wird, um die Luft zu komprimieren, erreicht das Air Car immer noch eine rund 15-mal bessere Energieausbeute als ein Auto mit Verbrennungsmotor. Und: Einmal Volltanken kostet gerade einmal 3 Euro!

 

 

Zusammegeklebt

 

Auch bei der Herstellung des Fahrzeuges geht der Hersteller einen neuen Weg. Anstatt das Chassis zu schweißen - was wiederrum viel Energie verbrauchen würde - werden die einzelnen Komponenten verklebt. Angeblich hält das genausogut...
Beim Gewicht wurde ebenfalls gespart: Da weder der Motor noch das Chassis aus schweren Materialien sein müssen, wiegt das ganze Air Car gerade einmal 700 kg.

Das MiniC.A.T Air Car soll noch im Sommer in Europa auf den Markt kommen. Anfangs wird eine Pick-Up-Variante und ein Mini-Van angeboten. Die Preise sollen deutlich unter 15.000 Euro liegen und somit auch kommerziell konkurrenzfähig sein.

Weitere Informationen zum AirCar:

AirCar Infofolder   AirCar Zeitungsartikel 2002   AirCar im Brand Eins   AirCar Diplomarbeit  

 

Interessante Informationen zum AirCar bietet auch die neue deutschsprachige Website des Herstellers www.dasaircar.com

Oder auch über die Website www.mdi.lu (in Englisch oder Französisch)

Als weitere Option für einen alternativen Antrieb für Fahrzeuge präsentiert die Kreativfabrik das H2O-PowerCar, ein Auto, welches mit purem Wasser angetrieben wird. Das H2O-PowerCar ist ein Patent der Firma "Genepax" aus Japan.

Informieren Sie sich über weitere innovative umweltfreundliche Technologien bei KreFa Umwelt >>>

Liebe Interessenten des AirCar!

Die Kreativfabrik beschäftigt sich derzeit neben der Bereitstellung von Informationen zur Ökotechnologie auch mit den Bereichen Wirtschaft, Soziales, Musik, Theater, Film und Kunst. Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich auch über die Tätigkeiten der übrigen Arbeitsgruppen zu informieren!